"Loading..."

Katharina Mihm

Regisseurin und Autorin

Studium

Februar 2006 – Juli 2008: Studium der Filmregie (“Dirección Cinematográfica”) an der Universidad del Cine (FUC), Buenos Aires

EIGENE ARBEITEN (Auswahl):

Seit Januar 2020: Konzeptentwicklung des Spielfilms „Cover“ (als Regisseurin und Co-Autorin), produziert von Happy Moon Productions (Brüssel)
Seit Dezember 2017: Konzeptentwicklung des Kinodokumentarfilms „Brücken des Balkan – Europas Phantome“ (AT), in Zusammenarbeit mit Guillem Serrahima
Februar 2017 – Dezember 2018: Regie im Kinospielfilm „CaRabA“
November 2015 – April 2019: Drehbuch, Regie und Produktion des Kinospielfilms „Mär“
September 2014 – Januar 2017: Konzept, Regie und Produktion des Kinospielfilms „Orpheus Rhapsodie“
Februar - März 2014: Libretto „31. Frühling für Sylvia Plath“, im Auftrag von Gabriel Iranyi
November 2008 - Oktober 2010: Konzept und Realisierung des Kinodokumentarfilms „Gegenlichter. Suche nach Paul Celan“ Gefördert durch die Filmabteilung des Bundeskanzleramt Österreich, produziert von e&a Film GmbH
Dezember 2007: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „La Última Vuelta“, spezielle Förderung der FUC, Buenos Aires
August 2007: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „La Oficina“
September 2006: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „En Penumbra“, spezielle Förderung der FUC, Buenos Aires
Juni 2006: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „Érase una vez“
Juli 2001 – Februar 2002: Buch und Regie des Theaterstücks „Vom Tod eines Spiegels“

FÖRDERUNGEN:

Oktober 2009 – September 2010: Einjähriges Arbeitsstipendium der RWLE Möller Stiftung Celle
November 2009: Produktionsförderung des Bundeskanzleramt Österreich für den Dokumentarfilm „Gegenlichter. Suche nach Paul Celan“

SONSTIGES:

September 2015: Gründung der Produktionsgemeinschaft OPAK zusammen mit Hong Chang Kim
2009 – 2019: Diverse Projekte für Film, Fernsehen und Bühne als Autorin, Co-Autorin und Dramaturgin
2006 – 2013: Zahlreiche Regieassistenzen, u.a. in:

  • • Kinodokumentarfilm „Trabanten“ von Michaela Schweiger (Premiere auf dem Filmfest „Kino der Kunst“, München 2013)
  • • Kinospielfilm „Willkommen im Klub“ von Andreas Schimmelbusch (Premiere auf dem Filmfest Warschau, 2014)
  • • Kinospielfilm „Sarah und Sarah“ von Peter Kern (Premiere auf der Diagonale, Graz 2014)
  • • Kinospielfilm „Der letzte Sommer der Reichen“ von Peter Kern (Premiere auf der Berlinale, 2015