KATHARINA FRANZISKA MIHMKatharina Mihm

lebt und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Berlin.

STUDIUM:
Februar 2006 – Juli 2008:
Studium der Filmregie (“Dirección Cinematográfica”) an der Universidad del Cine (FUC), Buenos Aires

EIGENE ARBEITEN (Auswahl):
Seit Februar 2017: Regie im Kinospielfilm „Caraba“
Seit November 2015: Regie und Produktion des Kinospielfilms „Wir Werden Singen“ (Arbeitstitel)
September 2014 – Januar 2016: Konzept, Regie und Produktion des Kinospielfilms „Orpheus Rhapsodie“
Seit Oktober 2010: Konzept und Drehbuch des Kinospielfilms „Wir Werden Singen“ (AT)
November 2008 - Oktober 2010: Konzept und Realisierung des Kinodokumentarfilms „Gegenlichter. Suche nach Paul Celan“
Gefördert durch die Filmabteilung des Bundeskanzleramt Österreich, produziert von e&a Film GmbH
Dezember 2007: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „La Última Vuelta“, spezielle Förderung der FUC, Buenos Aires
August 2007: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „La Oficina“
September 2006: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „En Penumbra“, spezielle Förderung der FUC, Buenos Aires
Juni 2006: Drehbuch und Regie des Kurzfilms „Érase una vez“
Juli 2001 – Februar 2002: Buch und Regie des Theaterstücks „Vom Tod eines Spiegels“

FÖRDERUNGEN:
Oktober 2009 – September 2010: Einjähriges Arbeitsstipendium der RWLE Möller Stiftung Celle
November 2009: Produktionsförderung des Bundeskanzleramt Österreich für den Dokumentarfilm „Gegenlichter. Suche nach Paul Celan“

SONSTIGES:
September 2015: Gründung der Produktionsgemeinschaft OPAK zusammen mit Hong Chang Kim
2009 – 2017: Diverse Projekte für Film, Fernsehen und Bühne als Autorin, Co-Autorin und Dramaturgin
2006 – 2013: Zahlreiche Regieassistenzen, u.a. in:
Kinodokumentarfilm „Trabanten“ von Michaela Schweiger (Premiere auf dem Filmfest „Kino der Kunst“, München 2013)
Kinospielfilm „Willkommen im Klub“ von Andreas Schimmelbusch (Premiere auf dem Filmfest Warschau, 2014)
Kinospielfilm „Sarah und Sarah“ von Peter Kern (Premiere auf der Diagonale, Graz 2014)
Kinospielfilm „Der letzte Sommer der Reichen“ von Peter Kern (Premiere auf der Berlinale, 2015)